Die 4 Phasen der Teamentwicklung

"Wenn mehrere Menschen zusammen sind,

haben wir nicht einfach eine Ansammlung von Einzelwesen: es entsteht etwas Neues, Anderes, das ganz eigenen Gesetzen gehorcht."

© Dr. Elmar Teutsch (*1949), Südtiroler Wirtschaftspsychologe, Psychotherapeut und Unternehmenscoach, Quelle: »Erfolgreich im Team!«, TELOS – Institut für Psychologie & Wirtschaft

Teams entstehen nicht durch einen einfachen Federstrich. Sie müssen sich erst entwickeln. Nicht jede Arbeitsgruppe oder Gruppe ist ein Team im engeren Sinne. Die Entwicklung eines Teams geht zudem meist nicht gradlinig von statten. Ähnlich einer Fußballmannschaft muss ein Team zusammenwachsen.

Den Mitgliedern muss die Möglichkeit eingeräumt werden, sich zu orientieren, Konflikte auszuleben und zu beseitigen, Kompromisse zu schließen und zu wachsen.

Finden Sie mit Hilfe unseres Fachbeitrages heraus, ob Ihr Team, ein Team im engeren Sinne ist und in welcher Phase der Teamentwicklung es sich befindet.

 

Definition eines Teams

In einem Unternehmen sollte man zwischen Arbeitsgruppen und Teams unterscheiden. Der Begriff „Team“ wird häufig zu inflationär gebraucht. Meist werden Arbeitsgruppen, schon als Team bezeichnet.

Auch in einer Arbeitsgruppe gilt es, gemeinsame Arbeitsroutinen, Verantwortlichkeiten, Zusammenarbeit zu besprechen, aber jeder Einzelne kann ohne den Kollegen seine Aufgaben erfüllen. Trotzdem gibt es ein gemeinsames Ziel, gemeinsame Arbeitsweisen müssen harmonisiert werden, gemeinsame Leitlinien sollen eingehalten werden, oder Vertretungen sind zu organisieren. Dennoch handelt es sich hierbei nicht um ein Team im engeren Sinne.

 

Ein Team wird erst ein Team, wenn es bestimmte Kriterien erfüllt:

- Ein Team besteht aus mehreren Mitarbeitern (mindestens zwei).
- Die Mitglieder wollen ein gemeinsames Ziel erreichen.
- Die Anzahl und Eigenschaften der Personen sind an der Aufgabe orientiert.Die Rollen, Hierarchiestruktur und Zusammensetzung der Gruppe sind ebenfalls von der Aufgabe abhängig.
- Die Mitglieder tragen gemeinsam die Verantwortung.
- Die Kommunikation im Team dient in erster Linie dem Erfolg der Aufgabe.
- Das Team existiert nur für die Dauer der Aufgabe.

Fragen Sie sich also selbst: Leiten Sie wirklich ein Team oder doch (nur) eine Arbeitsgruppe?

 Wenn Sie wirklich ein Team leiten, dann sollten Sie im nächsten Schritt überprüfen, in welcher Phase der Teamentwicklung sich ihr Team gerade befindet. Man unterscheidet generell vier Phasen der Teamentwicklung.

 

GRATIS DOWNLOAD
Unsere heutige Checkliste wird Ihnen helfen, herauszufinden, in welcher Entwicklungsphase sich Ihr Team befindet und was Sie tun können, um eine positive Weiterentwicklung zu gewährleisten. Nehmen Sie sich etwas Zeit und füllen Sie diese Checkliste sorgfältig aus – es wird sich für Sie und Ihr Team bestimmt auszahlen.

Checkliste Teamentwicklungspotential

Zurück